Verkehrs- und Mobilitätserziehung

Um den Schulweg auch für die Kinder des 1. Schuljahres sicher zu gestalten, arbeitet unsere Schule mit der Verkehrspolizei zusammen. Polizisten besuchen die Klassen und lernen mit den Kindern wichtige Verkehrsregeln und ein richtiges Verkehrsverhalten bereits in den ersten Schulwochen.

Im 3. und 4. Schuljahr werden die Kinder im Rahmen der Radfahrausbildung auf die Radfahrprüfung vorbereitet. Im Schulbezirk findet eine praktische Radfahrprüfung zusammen mit der Polizei statt.

Vertretungsunterricht

Um Unterrichtsausfälle zu vermeiden, wird der Unterricht der Klassen im Falle einer Erkrankung der Lehrerin, wie in unserem schuleigenen Vertretungskonzept vorgesehen, entweder durch eine andere Lehrkraft vertreten oder die Kinder werden nach festen Aufteillsiten in andere Klassen aufgeteilt. Durch Absprachen und Zusammenarbeit der Klassen/Stufen wird gewährleistet, dass die aufgeteilten Kinder arbeiten können, um ein Weiterkommen im Unterrichtsstoff zu sichern.

Versicherung

Für Ihr Kind besteht bei Schulantritt eine Unfallversicherung, die alle schulischen Veranstaltungen innerhalb und außerhalb der Schule sowie den Schul- und Heimweg einschließt. Schäden in der Schule, auf dem Schulgelände und auf dem Schulweg, die von Ihrem Kind verursacht werden, sind nicht über die Stadt Troisdorf versichert. Zur finanziellen Abdeckung dieser Fälle ist der Abschluss einer Haftpflichtversicherung unbedingt angeraten. Bei einem Unfall während des Schulmorgens werden die Eltern so schnell wie möglich benachrichtigt (vgl. Unfälle). Unfälle, die sich auf dem Schulweg ereignet haben, melden Sie bitte umgehend im Sekretariat.

 

zurück ...