Schuljahr 2016/17

Ein Bolzplatz für die Kinder an der EGS Troisdorf!

Unsere Schule ist zum Schuljahr 2013/14 an einen neuen Standort gezogen.

Am alten Standort hatten wir einen Bolzplatz, der sehr beliebt war und Sport, Spaß, Teamgeist und Stressabbau diente. Dies hat sich für ein gutes Schulklima bewährt. Da die Kinder unserer Schule viele Bewegungsangebote brauchen und Fußballspielen lieben, würden wir unseren Schulkindern wieder das Spielen auf einem Bolzplatz ermöglichen wollen.

Mehr Informationen über diesen Link: www.foerderei.de/project/bolzplatz

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

3. Flohmarkt am Sonntag, 07.05.2017

Der Markt findet von 11.00-15.00 Uhr

 auf dem Außengelände der Schule und im Schulgebäude statt.

Wer verkaufen möchte, ist herzlich willkommen!

Teilnehmen kann jeder: Familie, Freund/innen, Nachbar/innen, Kolleg/innen.

Die Standmiete und alle weiteren wichtigen Informationben entnehmen Sie bitte den Teilnahmebedingungen!

Download (PDF): pdf ElternInfo Flohmarkt 2017 (91 KB) pdf Flohmarkt Flyer 2017 (33 KB)

pdf Teilnahmebedingungen für den Flohmarkt an der EGS (85 KB) , pdf Flohmarkt Plakat 2017 (44 KB)

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Schuljahr 2015/16

2. Flohmarkt am Sonntag, 24.04.2016

Der Markt findet von 11.00-15.00 Uhr

 auf dem Außengelände der Schule und im Schulgebäude statt.

Wer verkaufen möchte, ist herzlich willkommen!

Teilnehmen kann jeder: Familie, Freund/innen, Nachbar/innen, Kolleg/innen.

Die Standmiete und alle weiteren wichtigen Informationben entnehmen Sie bitte den Teilnahmebedingungen!

Download (PDF): pdf ElternInfo Flohmarkt 2016 (134 KB) , pdf Flohmarkt Flyer 2016 (39 KB)

pdf Teilnahmebedingungen Flohmarkt 2016 (174 KB)

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Video zur Bewerbung bei "WirFürDieRegion"

Link zum Projekt-Video "Gewaltfrei Lernen"

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Notebook-Spende der Firma Conet!

http://www.conet.de/DE/CONET-Group/Presse/Pressemitteilungen/2015/09-12-2015-Notebooks-fuer-Evangelische-Grundschule-in-Troisdorf

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Unsere neue Schaukel!

Djembé-Trommeln

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Schuljahr 2014/15

1. Flohmarkt am Sonntag, 17. Mai 2015.

Der Markt findet von 11:00 Uhr bis 15:00 Uhr bei gutem Wetter auf dem Schulhof, bei schlechtem Wetter im Schulgebäude statt.
Wer verkaufen möchte, ist herzlich willkommen. Teilnehmen kann jeder: Familie, FreundInnen, NachbarInnen, KollegInnen……
Die Standmiete und alle weiteren wichtigen Informationen entnehmen Sie bitte den Teilnahmebedingungen.
 

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Seht selbst:

Djembé-Trommeln

Vielen herzlichen Dank für diese wunderschönen afrikanischen "Trommeln"!

So eine "Trommel" heißt Djembé.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Schuljahr 2013/14

 

Wir sagen: Herzlichen Dank!!!

Erstklässler Gesangbücher

 

Zu Beginn dieses Schuljahres 2013/14 wurde vom Förderverein für unsere neuen Erstklässler Gesangbücher und für alle Klassen zusätzlich noch eine CD mit den Liedern dazu angeschafft.

                   CD mit den Liedern

 

 

 

Dank der großzügigen Gewinnmittelspende der BBBank in Höhe von 3000€, die natürlich auch über unseren Förderverein lief, konnten wir die ersten drei Segmente eines neuen Spielgerätes - einem Hochseilgarten - zur Bewegungsförderung anschaffen.

  Hochseilgarten 01                        Hochseilgarten 02

Die ersten 3!                                                                                 ... und es gibt natürlich noch mehr!!!

Die Kinder freuen sich jetzt schon auf weitere Segmente!!!

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Schuljahr 2012/13

 

Unser Förderverein hat mit Beginn des Schuljahres 2012/13 die ganze Schule mit neuen Wörterbüchern ausgestattet und auch entsprechende Arbeitshefte dazu angeschafft.

Außerdem hat jedes Kind in der neuen 1. Klasse 2012/13 ein Bild-Wörter-Heft (zum Schreiben der ersten Wörter)  und zwei Lies-mal-Hefte (Erstlesehefte) bekommen!

Viel Spaß und Erfolg bei Schreiben und Lesen!


 

Schuljahr 2011/12


"Wie viel Zeit haben wir noch?" ist eine im Unterricht häufig gestellte Frage.
Vergangene Zeit ist ein abstrakter Begriff, der für Kinder sehr schwer zu verstehen ist.  Noch schwieriger ist es für Kinder sich die Zeit einzuteilen.
Doch gerade die Zeiteinteilung ist ein wichtiger Schritt zur Selbstständigkeit. Pünktlichkeit oder Zeitbegrenzung werden oft gefordert, in der Schule, zu Hause, im Sportverein, usw.. Ein "Time Timer" verdeutlicht den Zeitablauf sichtbar.  Erst wenn der Begriff "vergangene Zeit" deutlich begriffen wird, kann die effiziente Nutzung der Zeit
gefördert werden.

Time Timer


Mit dem "Time Timer"müssen sich die Kinder nicht auf eine herkömmliche Uhr konzentrieren: Sie sehen und „fühlen“ das Verstreichen der Zeit, während die rote Scheibe deutlich anzeigt, wie viel Zeit noch übrig bleibt. Mit dem "Time Timer" kann man Zeitgrenzen für Aufgaben setzen oder die Dauer einer Aktivität messen. So können Kinder üben die zur Verfügung stehende Zeit besser zu nutzen.

Intensive Farben, große Ziffern und ein leiser Quarzmechanismus machen den "Time Timer" ideal für den Einsatz im Unterricht. Daher hängt/steht ab sofort in jedem Klassenzimmer ein vom Förderverein angeschaffter "Time Timer".


Viel Erfolg bei der Arbeit!
 


Eine sehr große Freude machte uns noch kurz vor Weihnachten

 
HerrThomas Meyer, Geschäftsführer der Firma Kubatec in Troisdorf, 
 
Lernuhren
der es uns mit einer großzügigen Einzelspende ermöglicht hat dringend benötigte Materialien für den Mathematikunterricht (u.a. einen Uhrenkoffer mit Lernuhren, geometrische Körper mit Abwicklung und Dezimalsystemblöcke für den Zahlenraum bis 10.000) anzuschaffen.  
 
 
Für diese wichtigen Anschauungsmaterialien sagen wir: Herzlichen Dank!
 

Sportförderung durch die GFS
(Gesellschaft für Sportförderung)

Auch unsere Schule kam schon mehrfach in den Genuss der Förderung durch die GFS.

In Zeiten knapper Haushalte in den Kommunen müssen sich die Schulen in städtischer Trägerschaft bei den Anschaffungen auf das Notwendige beschränken. Da kommt die Bewegungserziehung, die für die möglichst ganzheitliche Entwicklung unserer Kinder und Jugendlichen eine wichtige Rolle spielt,  schon einmal zu kurz.  Die eigens hierfür entwickelten Materialien und Geräte sind in der Regel sehr teuer.

Die diesjährige Sport-Sponsorenaktion erbrachte für unsere Einrichtung ein Ergebnis von ca. 650Euro (Stand: Dezember 2011).

Deshalb freuen wir uns  darüber, dass wir mit Hilfe der unten genannten Sponsoren einige Materialien für die Psychomotorik (Balanceigel und Therakissen) und für den Sportunterricht bzw. für die Pausengestaltung (Softbälle und Springseile) bestellen konnten.

Im Namen der Schülerschaft und des Kollegiums der EGS Viktoriastraßedanken wir ganz besonders herzlich unseren Sponsoren (in alphabet. Reihenfolge):

  • Herrn Uwe Bach, Garten- und Landschaftsbau Bach
  • Frau Gabriele Dohr, Physiotherapiepraxis
  • Herrn Stefan Sieger, Sieger und Sieger Immobilien
  • Frau Agatha Warwas, Markt-Apotheke
  •  

In vergangenen Schuljahren wurden für die Klassen sog. „Antolinkisten“ angeschafft. Jeder Klasse wurden von den Lehrern ausgewählte Bücher zur Ausleihe an die Kinder zur Verfügung gestellt, um am Antolinprogramm teilzunehmen. Antolin ist ein interaktives Programm zur Förderung des Lesevermögens und der Lesemotivation. Nähere Informationen finden sie unter www.antolin.de.

Seit April 2009 arbeiten wir an dem Aufbau einer Schulbibliothek. Zunächst war es eine Präsenzbibliothek. Inzwischen sind die Regale so gut gefüllt, dass alle Kinder auch Bücher ausleihen können. Der Förderverein hat einen Grundbestand an Sachbüchern und Kinderliteratur finanziert. Auch die angeschafften „Antolinbücher“ aus den Klassen sollen noch in die Bibliothek überführt werden.

Im Frühsommer 2008 wurde das Angebot „Bewegung in der Pause“ gestartet. Dabei ist es den Kindern möglich, zweimal während der großen Pause an Bewegungsspielen und leichten Trainingsseinheiten teilzunehmen. Ausgerichtet wird diese Trainingsprogramm von der Tennisschule Dirk Berns. Da diese Pausenaktion bei allen Beteiligten gut ankam, wird sie auch diese Jahr wieder aufgenommen.

Gewaltprävention wird an unserer Schule groß geschrieben!
Der Förderverein möchte es jedem Schüler während seiner Grundschulzeit ermöglichen, kostenlos an einem Gewaltpräventionskurs teilzunehmen. Kompetenter und geschätzter Partner ist dabei die Organisation „Skills4life“. www.skills4life.de

In der Schulkonferenz wurde beschlossen, diesen Kurs in Form von Projekttagen im 3.Schuljahr durchzuführen und diese Maßnahme ins Schulprogramm aufzunehmen.

Für das Jahr 2009 hatte der Förderverein Sponsoren gefunden, die bereit waren die entstehenden Kosten in voller Höhe zu übernehmen. Gedankt sei an dieser Stelle noch mal ganz herzlich der Städte- und Gemeindenstiftung der Kreissparkasse Köln sowie der Firma Dr. Starck in Siegburg.
Im Januar 2009 wurde der Kurs somit erstmals kostenlos für die Kinder angeboten und fand regen Zuspruch. Um die Nachhaltigkeit dieser Maßnahme zu verbessern arbeiten wir z.Zt. zusammen mit „skills4life“ an einem Konzept, wie man mit Grundschulkindern altersgerecht das Thema Gewaltprävention nahe bringen kann. Geplant ist ein Methodentraining für das 1.-4. Schuljahr.

Eine große Herausforderung unseres Fördervereins ist es jedes Jahr Sponsoren zu finden, die bereit sind Gewaltprävention in der Schule finanziell zu unterstützen.

Um die Pausen noch abwechslungsreicher zu gestalten und auch mal richtig Dampf abzulassen, wird auf dem Schulhof ein „Spielhäuschen“ aufgestellt. Der Förderverein  finanziert die dort bereitgestellten Spielgeräte. Die Auswahl hierzu ist noch nicht abgeschlossen. Besonders wichtig ist uns die Anschaffung von Material, das für unsere „wilden Kerle“ attraktiv ist.